Willkommen
Benutzername:

Passwort:


Automatisch Einloggen

[ ]
[ ]
[ ]
Chatbox
Sie müssen eingeloggt sein um Kommentare auf dieser Seite schreiben zu können - bitte loggen Sie sich entweder ein oder registrieren Sie sich hier


GR Driver | 13 Jun : 22:33
Das mit den Motoren oder Halo finde ich nun im Vergleich nicht so schlimm, wie es vielleicht viele machen, es bringt eher Sicherheit und dem Sport ein besseres Image. Damit kann ich leben. Aber nicht, wie in meinen Augen die Formel 1 als Sport seinesgleichen immer mehr an Reiz verliert. Und die Strafe, wo sich nun keiner wirklich sicher war, ob sie gerechtfertigt ist, hätte dann auch wegbleiben können, und der ganze Sport hätte davon profitiert. Ich bin etwas traurig, aber sage trotzdem, die Hoffnung stirbt zuletzt!
Wie bei GR2.
GR Driver | 13 Jun : 22:31
Jedoch gibt es nicht umsonst das Sprichwort "Weniger ist mehr", was heißt, dass die Verantwortlichen endlich mal wieder für mehr Racing sorgen sollen, in der Form von Reifen, die eine ganze Renndistanz halten, ohne weich zu werden, so dass die Fahrer wieder ans Limit gehen können, ohne sich Sorgen machen zu müssen und reifenschonend zu fahren. Nochmal, wir wollen Racing sehen! Und keinen Wettbewerb, wer am längsten mit seinen Reifen haushält, ohne das die sich ganz in Wohlgefallen auflösen. Und da wär dann das DRS als Überholhilfe. Schön und gut, im Sinne der Show ein ordentliches Element, aber für mich zerstört es Racing, wie ich es noch vor 10 Jahren erlebt habe. Das war noch pures Racing, ohne DRS.
GR Driver | 13 Jun : 22:24
Weg mit Überholhilfen, der ganzen Politik die um diesen Zirkus gemacht wird und Fahrer wieder das sagen lassen, was sie denken. Irgendwo habe ich gelesen, dass sich Vettel im Zug seiner Strafe zudem über die offizielle (scheinbar vorgeschriebene) Sprache beschwert hat, die Fahrer im Offiziellen Part immer tragen müssen. Da gibt es wohl eine kleine Einschneidung in der Meinungsfreiheit, weswegen wir keine richtigen Typen mehr, sondern, wie man ja so oft in irgendwelchen Sozialen Medien liest, kleine Bubis sehen, die nun nur ferngesteuerte Autos mit zu viel Elektronik fahren. Das die da ganz schön viele Knöpfe am Lenkrad haben, will ich denen gar nicht absprechen, und das der Job Formel 1 weiterhin eine große Herausforderung darstellt, bei der man auch ein gewisses Berufsrisiko auf sich nimmt.
GR Driver | 13 Jun : 22:19
Das Gefühl habe ich auch, dass irgendwie jeder an etwaigen Dingen etwas auszusetzen hat. Wenn es mal nicht nach der eigenen Nase läuft, wird rumgeheult und immer die anderen beschuldigt, um seinen eigenen Vorteil zu haben. Klar ist ein gewisses Ego im Motorsport okay, aber vielleicht sollten die Fahrer sich mal auf wieder auf die Werte besinnen, die wirklich wichtig sind, und diese stellen einfach nur blankes Racing da.
RudyOosterndijk | 11 Jun : 05:23
Ehrlich gesagt fand ich Strafe gar nicht so skandalös wie sie in vielen Foren von Experten und Fans diskutiert wurde - auch wenn ich anders entschieden hätte. Ich glaube, bei vielen spielt dabei auch die Frustration über der Mercedes-Dominanz eine Rolle.
Viel mehr haben mich in letzter Zeit die ständigen Fahrfehler und emotionalen Ausbrüche gestört, aus denen Vettel einfach nicht zu lernen scheint. Dazu kommt, dass ich mit der heutigen Racing-Etiquette in der F1 ohnehin nicht mehr wirklich einverstanden bin. Die Formel 1 ist heute weniger denn je ein Sport, der fair ist, wo es noch irgendwelche übergeordneten Prinzipien gelten. Insgesamt verfolge ich jede Kontroverse eigentlich nur noch auf ihren Unterhaltungswert reduziert, und ich bin inzwischen auch mit keinem Fahrer mehr in besonderem Maße emotional verbunden wie noch als Kind.

Alle Einträge ansehen (3042)
Wichtige Links


Member's Birthdays:
One birthday today, congrats!
riki (27)


Next birthdays
21/07 Deadman93 (26)
24/07 King Knorri (29)
26/07 MAB (31)
29/07 Np2003 (16)
01/08 Genemaster (27)
Neue Forenbeiträge
Update auf v1.13.2
Ich habe grade den Server auf v1.13.2 geupdated - vorallem weil ja bald 1.1 [...]
Geschrieben von Crono
29 Apr : 21:13

Re: Map oder Fahrzeug hochladen ist ein Witz der nicht funktioniert!
Crono wrote ...Sorry, ich bekomm aus irgendeinem Grund keine Mails mehr bei [...]
Geschrieben von Kellogg
23 Dez : 22:35

Re: Map oder Fahrzeug hochladen ist ein Witz der nicht funktioniert!
Sorry, ich bekomm aus irgendeinem Grund keine Mails mehr bei Uploads ... Ic [...]
Geschrieben von Crono
23 Dez : 19:32

School Bus v2.2 Final
Hallo Leute! Leider dauert mir das zu lange. Es kommt einfach nicht rein, i [...]
Geschrieben von Kellogg
23 Dez : 04:19

Map oder Fahrzeug hochladen ist ein Witz der nicht funktioniert!
Ja ich hab ne School Bus v2.2 Final hochgeladen z.b. und es kommt nicht rei [...]
Geschrieben von Kellogg
22 Dez : 19:04

Re: Ende Reset und Drachenklopfen
Für alle die sich auch gerne im Discord (über Voice oder Text) austauschen [...]
Geschrieben von Saintsnapalm
17 Dez : 18:01

Ende Reset und Drachenklopfen
Mehrere wünschen sich einen Reset des Endes und haben sich heute Abend um 2 [...]
Geschrieben von Crono
17 Dez : 10:14

Re: GRPL F1 News
Yes, and so are Dany and Quick Nick.
Geschrieben von RudyOosterndijk
15 Dez : 01:28

Re: GRPL F1 News
GR Driver and Rennfahrer is brother?
Geschrieben von Mszostus
10 Dez : 12:35

Re: GRPL F1 News
Hoffentlich haben die A. Brüder auch nicht verlernt, wie man schnell Rennen [...]
Geschrieben von GR Driver
02 Nov : 15:36

Wie geht es weiter mit der PGR F1?


MIT EINEM VERÄNDERTEN KONZEPT IN 2017

Aktuell befinden wir uns in der frühen Planungsphase für eine mögliche neue PGR F1-Saison 2017. Leider hat das Interesse an GeneRally Competitions seit unserer letzten Ausgabe 2016 mit insgesamt 23 Fahrern weiter abgenommen. Wir planen daher einige größere Veränderungen, um die Serie an die veränderten Rahmenbedingungen anzupassen. Dabei sind wir auf euer Feedback gespannt!

DIE IDEE: EINE JAHRESMEISTERSCHAFT

Wir glauben, dass eine Rennserie mit wöchentlichem Grand-Prix-Rhythmus über vier Monate hinweg nicht mehr das passende Format besitzt, um die verbliebenen Fahrer langfristig zu mobilisieren.
Wir schlagen daher eine Jahresmeisterschaft mit einem Grand Prix pro Monat im Stil von Kubas GRID: Hattrick vor. Eine komplette Saison wird sich demnach über 12 Monate erstrecken und zwischen 10 und 12 Grand Prix beinhalten. Wir erwarten, dass sich durch die stärkere Betonung der Einzel-Events mehr Fahrer kurzfristig für eine Teilnahme entscheiden.

WEITERE DETAIL-ÄNDERUNGEN

Das grundlegende Konzept aus Qualifying und Rennen bei verschiedenen Wetterbedingungen auf echten und von der Community gewählten Formel-1-relevanten Rennstrecken soll beibehalten werden. Detailänderungen sind im Zusammenhang mit der niedrigen Frequenz der Grand Prix z.B. in Sachen Renndistanz denkbar. Eine weitere Überlegung ist, das Qualifying durch einen neuen Modus zu einem eigenständigen Hot-Lap-Event aufzuwerten.
Da wir durch alle diese Veränderungen - sollten sie realisiert werden - noch einen Schritt weiter vom echten Rennvorbild abrücken werden, haben wir bereits einige Neuerungen, was Name und Präsentation der PGR F1 betrifft, vorbereitet.

WELCHE MEINUNG HABT IHR?

Glaubt ihr, man könnte noch eine weitere Saison nach altem Format durchführen? Oder seid ihr auch der Meinung, dass sich die Teilnehmerzahlen und Prioritäten der Community verändert haben? Und was haltet ihr vom Konzept der Jahresmeisterschaft? Lasst uns doch euren Kommentar da, oder schreibt eine PN an RudyOosterndijk.
RudyOosterndijk Donnerstag 08 Juni 2017 - 02:45:14
Kommentare: 6
Kommentare

Kaiserkoenig 08 Jun : 14:53

Ich finde das Konzept der Jahresmeisterschaft besser! Sonst weiß ich nicht, wie sich Generally im Moment entwickelt hat, so oft habe ich das nicht mehr verfolgt. Aber die PGRF1 würde ich mitfahren

Crono 08 Jun : 20:04

Ich finds auch gut. Das würde sogar bei mir Zeitmäßig passen

RudyOosterndijk 08 Jun : 20:11

Das würde sogar bei mir Zeitmäßig passen


Und ich habe gerade noch XYY geschrieben, dass ich mich jedes Jahr wundere, woher ein Teil der Fahrer kommt, mit denen wir nie gerechnet hätten und die wir auch nie aktiv angeworben haben.
Dank Crono ist das neue Format ab jetzt...: beschlossen! Nein, natürlich noch nicht.

RobertRacer99 08 Jun : 22:49

Bei der PGRF1 würde ich ohnehin mitfahren. Es ist, neben der Tourenwagenmeisterschaft GRTCC und von Zeit und Zeit GRID:Hat-Trick die einzige Meisterschaft, die mir in GR1 Spaß macht und wo ich auf jedem Fall teilnehmen will. Vom neuen Jahressystem bin ich noch nicht komplett überzeugt davon, denn innerhalb von einem Jahr kann sich vieles ändern, aber ich wäre bereit darunter teilzunehmen.

RudyOosterndijk 14 Jun : 18:42

Vom neuen Jahressystem bin ich noch nicht komplett überzeugt davon, denn innerhalb von einem Jahr kann sich vieles ändern, aber ich wäre bereit darunter teilzunehmen.

Wir diskutieren das Konzept gerade mit allen Details wie Auswirkungen von Faktoren wie der Startaufstellung oder einem neuen Qualifying-Modus auf die Login-Fristen und damit auf die Frequenz der einzelnen Sessions.

Die Wartezeit zwischen den Grand Prix bzw. den unteschiedlichen Strecken beträgt aber im Szenario der monatlich wiederkehrenden Rennen im Höchstfall immer etwa 27 Tage. Es wäre aber möglich alle 2 Wochen eine Deadline zu haben, nämlich beim Zeitplan Qualifying am 2. Sonntag und Rennen am 4. Sonntag im Monat. Aber wie gesagt, man kann sich das immer auch so einteilen, dass man 27 Tage Pause hat.

birel 07 Aug : 14:41

Das klingt total spannend und ich würde da auch das ganze Jahr aktiv bleiben! Wäre gerne dabei. Nur: Die riesigen Rennstrecken, wo man die Fahrzeuge nur mehr so klein sieht - sehe ich als Nachteil. Zum einen macht es (mir) viel weniger Spaß so und zum anderen gibt es viele Leute die nicht perfekte Sehkraft haben und denen der Einstieg so erschwert wird. 2 Freunde von mir wurden gerade vom GeneRally Virus angesteckt - aber beide könnten nie auf so großen Strecken fahren (Sehkraft).


Darauf antworten hier um dich einzuloggen
Renderzeit:0.0679sek,0.0236of that for queries.Datenbankabfragen:24.